Asgerot Incelsior

Cross-Media-Künstler & Minimalist

18. Juli 2020

Lehre 9 – Erlebe den heutigen Tag bewusst

Lehre 9 – Erlebe den heutigen Tag bewusst

Lieber Bodo,

immer wenn ich die Geschichte von Melony lese, kommen mir die Tränen.

Das war auch schon vor dem Tod meiner Mutter so, aber in der aktuellen Situation bekommt das Ganze eine ganz andere Bedeutung.

Vor allem deshalb, weil mir bewusst geworden ist, dass ich die wichtigen Menschen und Momente des Lebens viel zu oft für selbstverständlich nehme.

Wir sollten uns öfter darauf besinnen, wie wertvoll jeder Mensch ist, dem wir begegnen, und wie besonders jeder Moment, den wir erleben. Leider sehen wir vieles als selbstverständlich an und glauben, unendlich viel Zeit zu haben.

Bodo Schäfer: »Die Gesetze der Gewinner« (3. Auflage), Kapitel 3, Seite 31

Ich glaube, zu dieser Aussage bedarf es keiner weiterer Worte oder Interpretationen und ich kann nur jedem Einzelnen empfehlen, sich dieses Kapitel einmal ganz in Ruhe vorzunehmen und es sacken zu lassen.

Und auch eine andere Aussage möchte ich gerne kommentarlos in den Raum werfen, weil man den Kern durchaus erkennen kann, wenn man 30 Minuten darüber nachdenkt:

Das Schlimmste, was mir heute widerfahren kann, ist, einen wundervollen Tag zu erleben.

Bodo Schäfer: »Die Gesetze der Gewinner« (3. Auflage), Kapitel 3, Seite 36

Komme ich jetzt zu meiner heutigen Tagesaufgabe und schreibe 25 Dinge auf, für die ich dankbar bin:

  1. Ich bin dankbar dafür, dass der heutige Tag nicht ist, wie er ist, sondern das er ist, was ich aus ihm mache
  2. Ich bin dankbar dafür, dass ich mich in den Sessel meiner Mutter setzen kann, aus der Tür auf die Terrasse blicken kann und dort in meinen Erinnerungen meine Mutter in der Sonne vor sich hin dösen sehen kann
  3. Ich bin dankbar dafür, dass ich die schönen Momente mit meiner Mutter in meinem Herzen trage und dort kein Platz für Verlust und Schmerz ist
  4. Ich bin dankbar dafür, dass ich Freunde habe, die in dieser schweren Zeit für mich da sind, obwohl sie weit weg wohnen und wir uns teilweise schon seit Jahren nicht mehr gesehen haben
  5. Ich bin dankbar dafür, dass ich die Wünsche meiner Mutter, was das Haus angeht, in den kommenden Jahren erfüllen kann
  6. Ich bin dankbar dafür, dass ich jeden Tag in einen Garten blicken kann, der über viele Jahrzehnte liebevoll gehegt und gepflegt wurde
  7. Ich bin dankbar dafür, dass ich einst ein Teil von meiner Mutter war und seit meiner Geburt, sie ein Teil von mir ist
  8. Ich bin dankbar dafür, dass ich in der Lage bin, anderen Menschen gegenüber Gefühle zu zeigen, auch wenn es mir nicht immer leicht fällt
  9. Ich bin dankbar dafür, dass ich es selbst in der Hand habe, ob meine Worte nur leere Hüllen sein werden, oder ob ich ihnen Taten folgen lasse
  10. Ich bin dankbar dafür, dass ich zu dem Menschen werden durfte, der ich heute bin, aber auch gelernt habe, dass ich mich zu der Persönlichkeit entwickeln kann, die ich morgen sein werde
  11. Ich bin dankbar dafür, dass ich im Leben soviel Wissen und Erfahrungen von Anderen kennenlernen durfte, um dadurch für mich die richtigen Werte zu finden
  12. Ich bin dankbar dafür, dass ich selbst darüber bestimmen kann, ob und welchen Sport ich machen will
  13. Ich bin dankbar dafür, dass ich selbst darüber bestimmen kann, ob und wo ich meinen Urlaub verbringen will
  14. Ich bin dankbar dafür, dass ich selbst darüber bestimmen kann, ob und was ich für mich kochen will
  15. Ich bin dankbar dafür, dass ich selbst darüber bestimmen kann, welche Menschen ich in meinem Leben festhalten will und welche ich besser ziehen lassen sollte
  16. Ich bin dankbar dafür, dass ich dich, lieber Bodo, einen Platz in meinem Leben eingeräumt habe
  17. Ich bin dankbar dafür, dass ich mit meinem Bruder zusammen in diesen Tagen und Wochen alles organisieren kann
  18. Ich bin dankbar dafür, dass ich noch immer meinen Vater in meinem Leben habe
  19. Ich bin dankbar dafür, dass ich einen Beruf habe, für den ich brennen kann
  20. Ich bin dankbar dafür, dass ich Handwerker habe, die meine Ideen viel besser umsetzen können, als ich sie mir überhaupt ausgemalt habe
  21. Ich bin dankbar dafür, dass ich einen Chef habe, der ein echtes Vorbild für mich ist
  22. Ich bin dankbar dafür, dass ich in der Lage bin, meine Gefühle und Erlebnisse in meinen Texten und in meinen Musikstücken zu verarbeiten
  23. Ich bin dankbar dafür, dass ich jeder Zeit den Stecker ziehen kann und einfach Mensch sein darf und keine Maschine, die einfach funktioniert
  24. Ich bin dankbar dafür, dass ich jeden Tag in einen blauen Himmel blicken darf, auch wenn der sich hinter grauen Wolken versteckt
  25. Ich bin dankbar dafür, dass ich jeden Tag die Bienen, Hummeln und Schmetterlinge beobachten darf, die gerade wegen unserer Umweltsünden einfach trotzig weiterleben wollen
  26. Ich bin dankbar dafür, dass ich diese Stunde Zeit nutzen kann, um alle Punkte aufzuschreiben, für die ich dankbar sein kann
  27. Ich bin dankbar dafür, dass ich meine finanzielle Sicherheit erreicht habe
  28. Ich bin dankbar dafür, dass ich auf diesem wundervollen Planeten leben darf
  29. Ich bin dankbar dafür, dass ich gesund bin
  30. Ich bin zutiefst dankbar, dass es Menschen gibt, die meine Musik anhören, die in meinen Büchern lesen und die meinen Blog besuchen

Es fühlt sich gut an, wenn ich sehe, wofür ich alles dankbar sein darf.

Liebe Grüße,
Ingo

Wie denkst du darüber?

Deine Meinung zu diesem Thema ist mir wirklich wichtig. Daher möchte ich dich bitten, mir eine Email zu schreiben oder einen Kommentar bei Facebook zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank und ich wünsche dir alles erdenkliche Glück für dein Leben! Dein Ingo

https://www.facebook.com/asgerot.incelsior.official