Asgerot Incelsior

Cross-Media-Künstler & Minimalist

9. September 2020

Lehre 28 - Konzentriere dich auf deine Stärken

Lehre 28 - Konzentriere dich auf deine Stärken

Lieber Bodo,

eigentlich hatte ich mir überlegt, dass ich dir in diesem Brief etwas über meine Stärken und Schwächen erzähle, aber stattdessen möchte ich dir deine Frage beantworten.

Warum weiß ich, dass ich einzigartig bin?

Natürlich sollten wir alle wissen, dass wir etwas Besonderes sind und dadurch von anderen unterscheiden, aber wenn ich mir die Antwort auf obige Frage geben kann, dann kann ich meine Besonderheit sogar noch spezifizieren.

Meine Einzigartigkeit kann ich nicht nur allein mit meinem Aussehen begründen, da es mindestens sieben Menschen auf der Welt gibt, die nahezu identisch aussehen.

Die Kombination aus Sprache, Bildung, Wohnort, Alter, Geschlecht und Aussehen eliminiert zwar alle Doppelgänger, aber Einzigartig macht mich das noch lange nicht.

Die Gesamtheit aller meiner Eigenschaften macht mich zu diesem einzigartigen Gesamtwerk:

  • Männlich, 47 Jahre, Nichtraucher, Nichttrinker, Brillenträger, Gelernter Bankkaufmann, Abitur, Führerscheinbesitzer, Staplerscheinbesitzer, Hausbesitzer, Schachspieler, Musiker, Schriftsteller, Leseratte, loyal, hilfsbereit, etc.  

Wie du sehen kannst, wird es keine zweite Person auf der Welt geben, die alle diese Eigenschaften auf sich vereinen wird, aber ich glaube, das ist nicht die Antwort auf deine Frage.

Ich denke vielmehr, dass deine Frage etwas ganz anderes erfahren möchte.

Was unterscheidet mich von anderen?

Ich bin ein leidenschaftlicher Musiker und Schriftsteller mit viel Herzblut und ich will, mit meinen Werken, meine Mitmenschen emotional, aber auch rational berühren. Die Menschen sollen die Zeit, die sie mit meinen Werken verbringen, in vollen Zügen genießen und anschließend das Gefühl haben, dass ihr Leben bereichert wurde.

Daneben baue ich kontinuierlich meine Werte (Beziehungen, Erkenntnis, Finanzen, Gesundheit, Soziales und Umwelt) weiter aus, um zu der Persönlichkeit zu werden, die ein Vorbild für meine Mitmenschen ist und deren Leben positiv beeinflusst.

Wow, für den ersten Entwurf meiner persönlichen Positionierung gar nicht so schlecht, aber ich muss gestehen, dass das Vorlesen jetzt doch ein wenig holprig war und ich 31 Sekunden dafür gebraucht habe.

Ich werde in der Regel nur 30 Sekunden Zeit haben, um mein Gegenüber mit zwei bis drei Sätzen davon zu überzeugen, dass er mehr über mein Angebot erfahren will.

Sei es ein Produkt, eine Dienstleistung oder auch eine zwischenmenschliche Beziehung.

Liebe Grüße,
Ingo

Wie denkst du darüber?

Deine Meinung zu diesem Thema ist mir wirklich wichtig. Daher möchte ich dich bitten, mir eine Email zu schreiben oder einen Kommentar bei Facebook zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank und ich wünsche dir alles erdenkliche Glück für dein Leben! Dein Ingo

https://www.facebook.com/asgerot.incelsior.official