Asgerot Incelsior

Cross-Media-Künstler & Minimalist

23. Juli 2020

Lehre 14 – Erfinde das Rad nicht neu

Lehre 14 – Erfinde das Rad nicht neu

Lieber Bodo,

diesen Ratschlag kennt vermutlich jeder und ignoriert ihn genauso konsequent, wie es mir in vielen Lebensbereichen passiert ist.

Als ich 2018 meinen neuen Job angetreten habe und zum ersten Mal meinem technischen Chef und Mentor getroffen habe, hatte ich bereits einige Erfahrungen gesammelt in der Programmierung von ERP- und anderer Software.

Aber zum ersten Mal traf ich bewusst auf Access und der Programmiersprache VBA, die ich bis dato als nicht vollwertig angesehen habe.

Und natürlich hat sie einige Nachteile gegenüber den bekannten Hochsprachen, aber man kann sehr viel damit realisieren, was ich nach nunmehr zweieinhalb Jahren selbst feststelle.

Hinzukommt, dass für die Anpassungen, die wir für unseren Kunden programmieren, ein bestimmes Coding eingehalten werden muss, was aber nicht unbedingt immer in ausreichendem Maße dokumentiert ist vom Hersteller.

So finde auch ich mich selbst heute noch in der »Falle«, wenn ich eine Aufgabe wieder »aus eigenen Stücken« lösen möchte, statt meinen Mentor zu fragen, der seit über 30 Jahren mit unserem Kunden zusammen arbeitet und nicht nur die Programmierung, sondern eben auch die Eigenarten des Kunden kennt.

Daher ist dieses Kapitel von dir wieder einmal ein Segen und ein Signal für mich, aus der Experimentierphase herauszutreten und in die Fragensteller-Phase zu wechseln.

Auch ich möchte in vielen Bereichen meine eigenen Erfahrungen sammeln und mit selbst etwas erarbeiten, aber ganz ehrlich?

Mit meinen 46 Jahren bin ich zwar noch nicht wirklich alt, aber auch nicht mehr 20, so dass ich vermeintlich unbegrenzt Zeit und Energie hätte.

Mit den Jahren sollte ich eigentlich gelernt haben, mit meinen Kräften besser auszuhalten und vor allem, meine begrenzte Zeit effizienter zu nutzen.

Da bietet sich mein »Hard-Reset« ab August im Grunde an, auch in diesem Bereich meine künftige Arbeitsweise zu überdenken, denn eines ist klar.

Mein Mentor wird den Job nicht ewig machen und ich werde als sein Nachfolger dann auf eigenen Beinen stehen müssen.

Also lautet die Devise:

Frage! Lerne! Wachse! Mache! Laufe!

und dann wieder von vorne

Im finanziellen Bereich habe ich es ja bereits umgesetzt, erfolgsversprechende Systeme zu adaptieren, die langfristige Erfolge ermöglichen können.

Natürlich kann niemand in die Zukunft sehen, aber es gibt offenkundig Experten bzw. Profis, die erfolgreicher arbeiten als andere »Experten« und »Profis«.

Ich habe mir viele Gedanken über mein Risikoprofil gemacht und meine bisherigen Investments dann anhand dieses Profils getätigt.

In Immobilienfragen bin ich aktuell noch im Lernmodus und habe überwiegend Tipps meines Mentors, einer persönlich bekannten Hausverwalterin und weniger Fachliteratur übernommen und auf meine Projektplanung angewendet.

Da verfolge ich künftig auch ersteinmal den Ratschlag, nicht zuviele Arbeiten auf einmal anzugehen, sondern diese nacheinander abzuarbeiten.

Ich habe ja keinen Druck, da das Haus nicht den Eindruck macht, es fiele morgen zusammen und alle Mieter würden ausziehen.

Bloggen, Musik und Poesie sind zwar hochgradig kreative Hobbys, aber auch dort gibt es bestimmte Regeln, die man kennen und beachten sollte.

Da es sich dabei aber um meine Hobbys und nicht um meine einkommensproduzierenden Aktivitäten handelt, werde ich in den kommenden Wochen und Monaten möglicherweise weniger Zeit zum Lernen darauf verwenden als für meine EPA.

Zu wissen, was man falsch macht, um daraus lernen zu können, wie man es richtig macht; das ist mein Wunsch für die kommende Zeit und dabei werden mir Fragen sicher einen guten Dienst leisten können.

Liebe Grüße,
Ingo

Wie denkst du darüber?

Deine Meinung zu diesem Thema ist mir wirklich wichtig. Daher möchte ich dich bitten, mir eine Email zu schreiben oder einen Kommentar bei Facebook zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank und ich wünsche dir alles erdenkliche Glück für dein Leben! Dein Ingo

https://www.facebook.com/asgerot.incelsior.official