Asgerot Incelsior

Cross-Media-Künstler & Minimalist

24. Juni 2020

Asgerot Incelsior liest »Das Sägewerk des Teufels«

Asgerot Incelsior liest »Das Sägewerk des Teufels«

Und lässt dabei seine Musik spielen.

Klingt irgendwie spannend, oder?

Ah, ich sehe die Fragezeichen in deinen Augen, was obige Aussage dir sagen soll. Lächel.

Das ist die Werbebotschaft, die du lesen wirst, wenn ich in deiner Nähe oder vielleicht sogar in deinem Lieblingscafé eine interaktive Lesung abhalten werde.

Interaktive Lesungen?

Super, jetzt bist du vollkommen irritiert 😉 Natürlich ist es eine Offline Lesung an einem realen Ort.

Aber ich werde da nicht einfach nur auf einem Stuhl sitzen und meine Texte zum Besten geben, sondern das Publikum entscheidet, ob es meiner lieblichen Stimme lauschen, oder lieber meine Musik hören will.

Vor allem entscheidet es darüber, welche Texte es hören wird.

Wie genau das funktionieren soll?

Komme doch einfach zu einer meiner Lesungen und mache dir ein Bild davon. Ich werde hier die Termine veröffentlichen.

Wenn nichts in deiner Nähe ist, dann lade mich doch einfach selbst ein, wenn du zum Beispiel Inhaber einer Buchhandlung oder eines Literaturcafés bist.

Liebe Grüße vom Ingo

Wie denkst du darüber?

Deine Meinung zu diesem Thema ist mir wirklich wichtig. Daher möchte ich dich bitten, mir eine Email zu schreiben oder einen Kommentar bei Facebook zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank und ich wünsche dir alles erdenkliche Glück für dein Leben! Dein Ingo

https://www.facebook.com/asgerot.incelsior.official