Asgerot Incelsior

Minimalist, Investor & Cross-Media-Künstler

Autor / Sachtexte / Rezensionen

Geld verdienen im Internet

Aktualisiert am 20. November 2020 | Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten
Geld verdienen im Internet

Im Zuge des diesjährigen Finanzkongresses bin ich auf dieses Buch von Sascha Ahlers und Thomas Klußmann aufmerksam gemacht worden und ich habe es mir zum Selbstkostenpreis bestellt. Auf 217 Seiten beschreiben die Autoren, wie man flexibel und zeitlich unabhängig Geld im Internet verdienen kann.

Digitale Infoprodukte I

Im ersten Kapitel beschreiben die Autoren Schritt für Schritt, wie man zum eigenen Infoprodukt kommen kann. Wie man eine Geschäftsidee findet, was digitale Infoprodukte sind und warum Menschen diese kaufen. Danach erklären sie, wie man das Potenzial einer gefundenen Geschäftsidee analysiert. Am Beispiel eines E-Books wird gezeigt, wie die Umsetzung der Geschäftsidee aussehen kann. Im letzten Abschnitt wird dann die Geschäftsidee beispielhaft um einen Videokurs erweitert.

Digitale Infoprodukte II

Im zweiten Kapitel wird beschrieben, wie man eine Marktlücke finden und im Nischenmarkt erfolgreich sein kann. Zum einen kann man von den sogenannten »Hidden Champions« lernen, die zwar aus dem Mittelstand kommen, aber in ihrem Geschäftsfeld als Weltmarktführer gelten. Zum anderen wird die Frage beantwortet, wieso Nischenseiten in der Regel sehr erfolgreich sind. Die Autoren geben auch Tipps, wie man eine Marktlücke finden kann. Abschließend wird hinterfragt, welche Chancen die ausgewählten Ideen für die Nische bieten.

Onlineshop

Im dritten Kapitel gehen die Autoren auf die Onlineshops ein. Zunächst geht es um die Auswahl der besten Shop-Software für die eigenen Bedürfnisse. Anschließend wird die Frage geklärt, welche Funktionen man in seinen Onlineshop einbauen sollte. Der nächste Abschnitt behandelt das Thema SEO und Backlinks als Erfolgsgrundlagen von Onlineshops. Und natürlich wird auch auf Rechtsvorschriften eingegangen.

Dropshipping

Im viertel Kapitel beschreiben die Autoren, wie man innerhalb eines Tages tausende von Produkten für seinen eigenen Onlineshop nutzen kann. Dazu wird zunächst einmal der Begriff des Dropshippings erläutert. Welche Vor- und Nachteile man beim Dropshipping kennen sollte. Im Anschluss daran werden einige Anbieter aufgeführt und näher beschrieben. Zum Abschluss wird am Beispiel von Alibaba gezeigt, wie man die Plattform der Profis nutzen kann.

eSport

Im fünften Kapitel wird ein spannendes Thema von den Autoren vorgestellt. So sollen die Umsätze von eSports und iGaming unter anderem alle Rekorde brechen. Es werden die Vorteile und Voraussetzungen besprochen, wenn man ein professioneller Gamer werden will. Daneben kann man auch als Streamer Geld verdienen.

Affiliate Marketing

Im sechsten Kapital besprechen die Autoren zunächst die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Affliliate Marketing. Es wird erklärt, was Affiliate Marketing genau ist und wie man damit Geld verdienen kann. Es werden Affiliate Netzwerke und deren Vergütungsmodelle vorgestellt. Darüber hinaus gibt es auch Inhouse-Partnerprogramme.

Amazon Affiliate Business

Das siebte Kapitel widmen die Autoren einem Thema, bei dem man ein hohes Nebeneinkommen mit Produkten erzielen kann, ohne selbst ein Lager führen zu müssen. Es wird Schritt für Schritt erklärt, wie man seine Nischenwebseite zum Erfolg bringt. Im letzten Abschnitt wird das sogenannte »Amazon FBA« beschrieben, bei dem Amazon die Logistik für den Partner übernimmt.

Google Ads

Im achten Kapitel geht es darum, mit Werbung auf der eigenen Webseite Geld zu verdienen. Die Funktionsweise von Google Ads wird ebenso beschrieben, wie auch deren Möglichkeiten. Eine Übersicht über die Vor- und Nachteile fehlt ebenso wenig, wie wichtige Regeln, die es zu beachten gilt. Zum Schluss wird noch auf das Thema Steuern eingegangen.

Freelancing

Im neunten Kapitel geht es um die Sicherung eines nachhaltigen Erfolges und zuverlässigen Einkommens. Es werden die Fallstricke beim Einstieg ins Freelancing gezeigt, aber auch die nachhaltigen Chancen, die sich aus dem direkten Kundengeschäft ergeben. Wichtige Fragen zur Finanzierung des eigenen Einstiegs als Freiberufler werden in einem weiteren Abschnitt beantwortet. Auch das Thema »Coworking Space« als Alternative zum Homeoffice wird angerissen.

Virtuelle Assistentin

Im zehnten und letzten Kapitel werden zwar konkret Tipps gegeben, wie Frauen als virtuelle Assistentinnen online Geld verdienen können, aber emanzipierte Männer können diese hilfreichen Tipps natürlich auch nutzen. Zunächst wird die Frage geklärt, worum es bei einer virtuellen Assistenz geht und wie dabei die virtuelle Zusammenarbeit erfolgt. Auch die Fragen, wie man ein:e virtuelle:r Assistent:in wird und wie man Kunden und Aufträge findet, werden von den Autoren beantwortet. Zum Abschluss wird noch gezeigt, welche Tätigkeiten als virtuelle Assistenz überhaupt angeboten werden können und welche Vorteile diese virtuelle Zusammenarbeit bietet.

Stundensatz ermitteln

Im ersten Bonuskapitel erklären die Autoren, wie man seinen Stundensatz als Dienstleister ermittelt. Um dauerhaft überleben zu können, müssen die Einnahmen natürlich höher sein, als die Ausgaben. Die Einnahmen sollten aber auch höher sein, als das Durchschnittsgehalt eines Angestellten. Die Kosten der Sozialversicherung müssen mit einkalkuliert werden. Auch wird niemand an 365 Tagen im Jahr arbeiten können und wollen. Alle weiteren Kosten sind ebenso zu berücksichtigen, wie auch die sogenannten »unproduktiven Zeiten« für die Buchführung & Co. Zuletzt braucht ein Unternehmer natürlich auch einen Gewinn.

Solopreneur werden

Im zweiten Bonuskapitel wird der Begriff des Solopreneurs als Mischung aus »Solo« und »Entrepreneur« vorgestellt und wie dieser sich vom Freelancer unterscheidet. Es wird dargestellt, was ein Solopreneur macht, wie er sich selbst als Marke verkauft und welche Kommunikationswege er dabei nutzt.

Steuerberater - lohnt er sich für mich?

Im dritten Bonuskapitel beschreiben die Autoren die Aufgaben eines Steuerberaters. Diese beschränken sich nicht nur auf die rein technischen Aspekte, wie die Steuererklärungen und -voranmeldungen. Ein guter und professioneller Steuerberater ist bei allem rund um die Finanzen tätig. Daneben werden noch die Kosten angesprochen und wie wichtig die »Chemie« ist, bei der Suche nach dem richtigen Steuerberater.

Gründen aus der Arbeitslosigkeit

Im vierten Bonuskapitel geht es um die im Volksmund als »ICH-AG« bezeichnete Gründung eines Unternehmens aus der Arbeitslosigkeit heraus. Die Autoren schreiben darüber, ob eine Gründung ohne Startkapital möglich und sinnvoll ist. Zu einer erfolgreichen Gründung gehört auch immer ein guter Plan. Im Anschluss daran erhält der Leser eine Schritt für Schritt Anleitung, vom Business-Plan, über die Beantragung von Leistungen bis hin zur Finanzierung des Ganzen. Eine Checkliste schließt dieses Kapital ab.

Das richtige Gründer-Mindset

Im fünften Bonuskapitel, versuchen die Autoren die Frage zu beantworten, mit welcher Persönlichkeit man zum Erfolg kommt. Ein Abschnitt beschäftigt sich mit der Eignung zum erfolgreichen Gründer und welche Probleme damit einhergehen. Es werden die »Big Five« der Persönlichkeitsfaktoren vorgestellt. Die Autoren hinterfragen die Persönlichkeitsentwicklung und kommen zu dem Schluss, dass keine Unternehmerpersönlichkeit statisch sei. Abschließend stellen sie die ihrer Meinung nach wichtigsten Voraussetzungen dar und kommen zu einem klaren Fazit.

Produkte importieren & erfolgreich verkaufen

Im sechsten und letzten Bonuskapitel erklären die Autoren, wie man als Onlinehändler die richtigen Produkte findet und diese erfolgreich in seinem eigenen Onlineshop verkauft. Dabei wird auch auf SEO, Kaufmotive, Rabatte und Kundenbewertungen eingegangen.

Mein Fazit

Ich habe mir im Vorfeld sehr lange Gedanken darüber gemacht, ob ich meinen Blog monetarisieren soll. Wie du siehst, habe ich mich bislang dagegen entschieden. In den letzten Wochen habe ich das Konzept überarbeitet und veröffentliche künftig unter anderem auch Rezensionen über meine gelesenen Bücher. Auch wenn ich persönlich meine Bücher über den lokalen Buchhandel erwerbe, die Mehrheit wird dies online tun. Daher werde ich aus diesem Buch die beiden Strategien »Affiliate Marketing« und »Amazon Affiliate Business« umsetzen.

Wie denkst du darüber?

Da mir deine Meinung zu diesem Thema wirklich wichtig ist, möchte ich dich bitten, mir entweder eine Email zu schreiben oder einen Kommentar bei Facebook zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank! Dein Ingo

asgerot.incelsior